obst gemueseStarkes Immunsystem - Speiseplan für einen Tag

Diese Nahrungsmittel solltest du jeden Tag essen:

  • Obst und Gemüse,

  • Vollkornprodukte,

  • Milchprodukte.

Fleisch und Fisch sind nachrangig. Das muss nicht jeden Tag auf den Tisch.

Fünf am Tag

Idealerweise ist du fünf Portionen Obst und Gemüse über den Tag verteilt. Das Gemüse sollte teilweise roh, teilweise gekocht verzehrt werden. Obst kann man auch mal durch Apfelsaftschorle oder einen frisch gepressten Orangensaft ersetzen.

In Ruhe essen – trotz Stress!

Gönne dir ein bisschen Ruhe - auch wenn der Stress noch so groß ist! Nur eine viertel Stunde. Das ist bekömmlicher und hilft dem Organismus beim regenerieren. Versorge deinen Körper regelmäßig mit Energie und Vitalstoffen. Warte nicht, bis du ausgehungert und ausgelaugt bist. Die Phasen zwischen den Mahlzeiten sollten nicht zu lange dauern, weil man bei Heißhunger oft unkontrolliert isst. Das Essen sollte nicht zu schwer und nicht zu fett sein, damit der Körper nicht zu stark belastet wird. Ansonsten muss er viel Energie in die Verdauung stecken. Sie fehlt dort, wo sie gebraucht wird. Im Kopf zum Beispiel.

Stress-Speiseplan für einen Tag

Beim Frühstück kannst du wählen zwischen

  • Brot oder Brötchen (am besten Vollkorn oder Roggen), als Belag mageren Schinken oder Frischkäse , Tomatenscheiben, Gurke, Radieschen,

  • Quark mit Honig,

  • Müsli mit frischen Früchten, Milch oder Joghurt.

Für den Snack zwischendurch:

  • Frisches Obst,

  • Joghurt,

  • Rohkost mit Quarkdip.

Mittags stehen diese Alternativen zur Auswahl:

  • Fischfilet, Reis, Gemüse, Salat,

  • Putenschnitzel, Kartoffeln, Gemüse,

  • Nudeln mit Gemüsesoße.

Dessert: Obst oder Joghurt

Nachmittags-Snack:

  • Müsliriegel,

  • Fruchtschnitte,

  • Obst,

  • Rohkost,

  • Joghurt.

Abends:

Gemischter Salat oder Rohkost, Brot oder Brötchen mit Käse, magere Wurst, Kräuterquark.

Getränke:

Mineralwasser, Fruchtsaftschorle, Kräutertees.

Lies auch den Artikel: Immunsystem stärken durch Ernährung