Design VisitenkarteCorporate Identity und Corporate Design - was ist eigentlich der Unterschied?

Die Begriffe Corporate Identity (CI) und Corporate Design (CD) werden oft fälschlich gebraucht. Das liegt auch daran, dass das CD ins Auge sticht, das Konzept dahinter im Verborgenen bleibt. Corporate Identity umfasst sowohl die Kommunikation als auch die Strategie dahinter.

Definition: Corporate Identity

Corporate Identity (CI) ist die Identität eines Unternehmens. Es entspricht der Gesamterscheinung einer Person, die sich Außenstehenden mit Aussehen, Verhalten und Sprache präsentiert. Das Aussehen wäre in diesem Kontext das Corporate Design (CD).

Die Identität - wer bin ich?

Identität ist die Grundlage des unternehmerischen Erfolgs. Nicht mehr und nicht weniger. Deswegen sollte sie so klar wie möglich herausgearbeitet werden. Nur wer echte und authentische Identität besitzt und sie kommunizieren kann, kann sich selbstbewusst damit präsentieren. Identität ist das fetteste Pfund, mit dem ich wuchern kann.

Welche Strategie verfolge ich?

Wie würden Sie Ihr eigenes Selbstverständnis definieren? Wer sind Sie und wie wollen Sie (innen und außen) wahrgenommen werden?

Gibt es eine Wir-Kultur?

Gibt es ein echtes „Wir“ oder nur leere Floskeln über ein angebliches Gemeinschaftsgefühl? Wie kann ich das „Wir“ inhaltlich so definieren, dass es überzeugend wirkt?

Die Kommunikation nach innen kann nur erfolgreich sein, wenn tatsächlich so etwas wie ein „Wir-Bewusstsein“ existiert. Identifizieren sich die Mitarbeiter mit der Organisation? Wirkt die Identität motivierend? Ist das Zusammenspiel effizient? Gibt es eine übergreifende und verbindende Unternehmenskultur? Verhaltensmustern und Normen, die in einem Leitbild definiert sind und allen als Orientierung dienen?

Kommunikation nach außen

Nach außen müssen nun gleichzeitig zwei Dinge eindeutig kommuniziert werden:

  1. die (gemeinsame) strategische Ausrichtung und
  2. wie sich die eigene Organisation dabei von anderen abhebt.

Vorab wollen wir vor allem eines wissen:

Wofür steht der Namen meiner Organisation in der Öffentlichkeit?

An diesem Bild kann ich arbeiten, bis daraus ein gutes Image wird. Denn Ein guter Ruf ist Gold Wert: Der wirtschaftliche Erfolg und der ideelle Wert des Unternehmens wachsen. Auch im Inneren macht sich die Anerkennung und Wertschätzung bemerkbar: Ein gutes Image steigert die Motivation der Mitarbeiter, sie arbeiten effizienter und damit erfolgreicher.

Idealziel ist das so genannte „Image-Fit“: Außenwahrnehmung und Corporate Identity-Konzept stimmen überein.