Wahrhaftigkeit, Wechselseitigkeit, Vielfalt 

Wahrheit

Transparenz

Die eine Wahrheit gibt es nicht, aber es gibt so etwas wie Wahrhaftigkeit. Dazu gehört das Streben nach Wahrheit ebenso wie die Bereitschaft, für wahr Gehaltenes zu überprüfen. Die Transparenz eines guten Journalismus besteht darin, dass Quellen offengelegt werden. Ein Journalist die Frage nach der Herkunft der Informationen beantworten. Er muss sich auch fragen lassen, ob sie qualitativ einer Überprüfung standhalten. Transparenz bedeutet aber auch, Zitate nicht aus dem Zusammenhang zu reißen, sondern den Kontext (Interview, Pressekonferenz etc.) offenzulegen. Wenn Journalisten Aussagen für unglaubwürdig halten, sollten sie dies ausdrücklich hinzufügen, indem sie beispielsweise der Aussage eine andere Meinung gegenüberstellen.

Im Internet sollten Beiträge zu den Quellen verlinkt und zur Diskussion freigegeben werden. Der inhaltliche Diskurs ermöglicht gegebenenfalls die Korrektur von Irrtümern und das Ergänzen fehlender Informationen. Solche Änderungen sollten dann auch für die Nutzer nachvollziehbar sein, zum Beispiel durch entsprechende Hinweise.

Guter Journalismus trennt ganz klar zwischen Nachricht und Meinung. Auch das ist Transparenz. Nur so kann der Nutzer entscheiden, ob es sich um Tatsachendarstellungen, Einschätzungen oder Wertungen handelt.

Interaktion

Wechselseitigkeit kann zum Beispiel durch Leserbriefe oder Foren im Internet hergestellt werden. Hier überschneiden sich die Kriterien Interaktion, Transparenz und Richtigkeit. Guter Journalismus zeigt sich auch in der Kritikfähigkeit. Eine journalistischer Beitrag ist nie abgeschlossen. Hier liegt die Wahrhaftigkeit darin, dass der Urheber zulässt, dass Kommentatoren sein Produkt weiterentwickeln.

Vielfalt

Eine Redaktion sollte die Vielfalt einer Gesellschaft, ihrer Eigenheiten und Interessen abbilden. Damit ist das breite Spektrum der Themen und Ereignisse ebenso gemeint wie die bunte Palette der Menschen und ihrer Stadtpunkte.

Zum Haupbeitrag: Was ist guter Journalismus?

Zum Beitrag über Aktualität, Zugänglichkeit, Unterhaltsamkeit.